1. Grundsteinlegung

Zu dem Event sind auch zwei Filme bei YouTube online:
(Weitere Medienberichte am Ende der Seite!)
Bilder von der endgültigen Verlegung der Kassette > hier

Obiger Beitrag wurde uns freundlicherweise von TV-Sender „noa4“ <www.noa4.de> überlassen. Es ist ein Ausschnitt der Sendung „nachbarn on air“ vom 23.1.2015.
Die Rechte liegen bei „on air new media GmbH“ © 01/2015. Ein Download ist nicht zulässig und wird strafrechtlich vom Urheber verfolgt!

 

DSCN7113web

Da steht er: Der – noch leere – Grundstein für das Stadtteilhaus „Horner Freiheit“!
Der zweite Schritt zum fertigen Haus – nach dem Spatenstich – begann heute,
am 23.1.2015 um 10 Uhr.

DSCN7108web Jede Einrichtung, die zukünftig im Hause tätig ist, brachte ein Dokument für die Grundsteinkassette mit: Jahresberichte, Satzungen, eine Musik-CD, der Horn-Kalender, das Straßennamenbuch, die Entstehungsgeschichte des Hauses und die Chronik der Horner Geschichte. Die Mütterberatung legt sogar ein Babylätzchen hinein! Dazu kamen Tageszeitungen, Baupläne und der Euro-Münzsatz.
*) alle kleinen Fotos können durch Klick vergrößert werden!

DSCN7137web
Die Rednerliste führte der Bezirksamtsleiter Andy Grote an.

DSCN7147web DSCN7160web
Danach sprachen Gerd von Borstel und Stephan Müller für den Trägerverein
„Horner Freiheit e.V.“

DSCN7165web
Für das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Mitte sprach dessen Leiter Michael Mathe.

DSCN7174web
Den Abschluss auf der Rednerliste machte stellvertretend für den Bauherren
Sprinkenhof GmbH der Geschäftsführer Jan Zunke.

DSCN7180web DSCN7197webAnschließend legte ein Mitarbeiter jeder Einrichtung sein Dokument in die Kupferkassette – hier im Bild Melanie Letters mit der Mappe der Bücherhalle. Danach verlas der Pressesprecher der Sprinkenhof GmbH – Lars Vieten – die Urkunde zur Grundsteinlegung, die als letztes Dokument in die Kassette gelegt wurde.

DSCN7208web DSCN7221web
Nun waren Bernd Mueller und Michael Frank gefordert!
Der ortsansässige Klempnerbetrieb von Bernd Mueller hatte die Kupferkassette gestiftet (siehe 22.01.2015), die nun live vor Ort unter den Augen aller Gäste verlötet und damit luftdicht verschlossen wurde.

DSCN7228web

DSCN7232webAndy Grote und Jan Zunke legten die Kassette dann in den Grundstein.

DSCN7240web DSCN7247web
Danach trugen die Vertreter von Bezirksamt, Bauherr und Trägerverein den Mörtel mit Kellen auf den Stein und der Polier – Herr Melius –  verschloss den Grundstein mit zwei Platten.

DSCN7256web
Damit alles perfekt ausgerichtet ist, schaut Andy Grote prüfend auf die Wasserwaage, während Michael Mathe mit kräftigen Hammerschlägen letzte Unebenheiten beseitigt.

DSCN7262web
Alles passt und besteht auch den kritischen Blicken der vielen Gäste.

DSCN7279web

Fertig! Da steht er nun – der Grundstein!
Damit ist ein weiterer Meilenstein zum zukünftigen Stadtteilhaus geschafft.
Nun hoffen wir auf einen milden Winter, damit der Rohbau zügig voranschreitet.
Der nächste Meilenstein, bei dem sich alle Beteilgten dann wiedersehen, ist das Richtfest!

Alle Fotos dieser Seite: Barbara von Borstel, GW Horn

Medienecho:
Wochenblatt, Ausgabe Horn, 04/2015 (Bestandteil des Grundsteins)
Wochenblatt, Ausgabe Horn – 05/2015
Bericht auf der Homepage der Horner Bücherhalle (Danke Melanie!)